Anmelden | Registrieren

powered by Personello Fotogeschenke Fotogeschenke

Summer in the City - oder Bankgeheimnisse

Ein Handy und ein Portmonee,
die reisten nächtens an die See.
Dort trafen sie die Datenbank,
die war seit Wochen liebeskrank,
weil sie an einen Monitor,
kalt wie Kristall, ihr Herz verlor.

Sie rief: Der Kerl ist so gemein -
lässt mich auf einen Bit nicht rein.
Ich könnte ihn aus Liebe morden,
stattdessen sitz ich hier im Norden,
mach zu dem Unglück gute Miene -
und tu als ob die Sonne schiene.

Dem Handy kam bekannt das vor.
Es sprach: Ich bin ja selbst ein Tor!
Ich lieb die Karte von EC,
doch die bereitet mir nur Weh'.

Sie sieht so vielversprechend aus,
doch kommt sie niemals aus sich raus,
hält all die süßen Liebesdaten
ganz tief im Innern. Lasst euch raten:
Schießt ihr euch auf 'ne Karte ein,
sollt sie schon biometrisch sein.

Ach hört doch auf, hier rum zu jammern,
sprach's Portmonee. Warum denn klammern?
Ich kam nur her, um abzufeiern.
Nach 13 Jahren unter Geiern,
die mir den letzten Euro stehlen,
werd ich mich doch nicht länger quälen:
Hier auf der Ostseedatenbank
ruh ich mich aus und ziehe blank...

Autor: Karin Rohner

Kommentare

Kommentar schreiben