Anmelden | Registrieren

powered by Personello Fotogeschenke Fotogeschenke

Zitate von Shakespeare - Gedichte von Shakespeare

Zitate Shakespeare

Zur Person

William Shakespeare wurde vermutlich am 23. April 1564 in Stratford-upon-Avon geboren. Sein genaues Geburtsdatum ist nicht überliefert. Er starb am 23. April 1616.

Shakespeare gehört zu den bedeutendsten Dramatikern der Weltliteratur. Von ihm stammen beispielsweise die berühmten Werke „Ein Sommernachtstraum (A Midsummer Night`s Dream)“ und „Romeo und Julia (Romeo and Juliet).“

Humor ist eines der besten Kleidungsstuecke, die man in Gesellschaft tragen kann.

Autor: William Shakespeare

Der Narr hält sich für weise, aber der Weise weiß, dass er ein Narr ist.

Autor: William Shakespeare

Wo Worte selten sind, haben sie Gewicht.

Autor: William Shakespeare

Zweifel sind Verräter, sie rauben uns, was wir gewinnen können, wenn wir nur einen Versuch wagen.

Autor: William Shakespeare

  • gepostet von Blubb | 
  • Thema: Leben

Das Schicksal liegt nicht in der Hand des Zufalls, es liegt in deiner Hand, du sollst nicht darauf warten, du sollst es bezwingen.

Autor: William Shakespeare

An sich ist nichts weder gut noch böse, das Denken macht es erst dazu.

Autor: William Shakespeare

Was man nicht aufgibt, hat man nie verloren.

Autor: William Shakespeare

(Maria Stuart)

  • gepostet von Blubb | 
  • Thema: Menschen

Ehrlich sein heißt, wie es in dieser Welt hergeht, ein Auserwählter unter Zehntausenden zu sein.

Autor: William Shakespeare

Stets lächelt Willkomm', Lebewohl geht seufzend.

Autor: William Shakespeare

Sein oder nicht sein, das ist hier die Frage.

Autor: William Shakespeare

(Hamlet)

Wenn das Alter eintritt, geht der Verstand zu Ende.

Autor: William Shakespeare

Das ist ein weiser Vater, der sein eigenes Kind kennt.

Autor: William Shakespeare

Wäre jeder Tag ein Feiertag, sich vergnügen wäre so ermüdend wie arbeiten.

Autor: William Shakespeare

  • gepostet von Blubb | 
  • Thema: Arbeit

Der Narben lacht, wer Wunden nie gefühlt.

Autor: William Shakespeare

(Romeo und Julia)

Der bessere Teil der Tapferkeit ist Vorsicht.

Autor: William Shakespeare

Du hättest nicht alt werden sollen, eh du klug geworden wärst.

Autor: William Shakespeare

  • gepostet von Blubb | 
  • Thema: Alter

Wahrhaft groß sein heißt, nicht ohne Grund sich regen.

Autor: William Shakespeare

Daß du des eignen Vater würdig seist, Mach', daß ein Sohn auch dich einst Vater heißt!

Autor: William Shakespeare

Den bessern Gründen müssen gute weichen.

Autor: William Shakespeare

Mein Trost ist, dass Alter, dieser schlechte Verwahrer der Schönheit, meinem Gesichte keinen Schaden mehr tun kann.

Autor: William Shakespeare

  • gepostet von Blubb | 
  • Thema: Alter

Wer einen Bart hat, ist mehr als ein Jüngling, und wer keinen hat, weniger als ein Mann.

Autor: William Shakespeare

  • gepostet von la_esmeralda | 
Zum Seitenanfang