Anmelden | Registrieren

powered by Personello Fotogeschenke Fotogeschenke

Zitate von Voltaire - Gedichte von Voltaire

Zitate Voltaire

Zur Person

Voltaire wurde am 21. November 1694 in Paris geboren. Sein eigentlicher Name ist François Marie Arouet. Er war einer der einflussreichesten Autoren der französischen und europäischen Aufklärung.

Deshalb nannte man in Frankreiche das 18. Jahrhundert auch „das Jahrhundert Voltaires“.

Am 30. Mai 1778 starb Voltaire. Seine bekanntesten Werke sind „Der Fanatismus oder Mohammed der Prophet (Le Fanatisme, ou Mahomet le prophète)“ und „Zadig oder die Bestimmung (Zadig, ou la destinée)“.

Ein langer Streit beweist, dass beide Seiten Unrecht haben.

Autor: Voltaire

Je öfter eine Dummheit wiederholt wird,desto mehr bekommt sie den Anschein der Klugheit.

Autor: Voltaire

Unser größter Feind ist die Langeweile.

Autor: Voltaire

Es braucht nur zwei bis drei mutige Menschen, um den Geist einer Nation zu ändern.

Autor: Voltaire

Ein Augenblick der Geduld kann vor großem Unheil bewahren,
ein Augenblick der Ungeduld ein ganzes Leben zerstören.

Autor: Voltaire

Anerkennung ist ein wunderbares Ding: Sie bewirkt, dass das, was an anderen herausragend ist, auch zu uns gehört.

Autor: Voltaire

In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen ist schon wieder ein Irrsinn.

Autor: Voltaire

Gesellschaftlich ist kaum etwas so erfolgreich wie Dummheit mit guten Manieren.

Autor: Voltaire

Freundschaft ist die Ehe der Seelen.

Autor: Voltaire

  • gepostet von Blubb | 
  • Thema: Freunde

Man erstickt den Verstand der Kinder unter einem Ballast unnützer Kenntnisse.

Autor: Voltaire

Die Arbeit hält drei große Laster fern: Langeweile, Laster und Not.

Autor: Voltaire

Der Himmel ist weiter nichts als der große Schlafsaal der Erde, der allen Menschen offensteht.

Autor: Voltaire

Liebe ist ein Stoff, den die Natur
gewebt und die Phantasie bestickt hat.

Autor: Voltaire

(Eigentlich François Marie Arouet)

  • gepostet von Jens78 | 
  • Thema: Liebe

Es bleibt keine andere Wahl: Man muss den Freund mit all seinen Fehlern lieben!

Autor: Voltaire

  • gepostet von holzhauer | 
  • Thema: Freunde

Zufall ist ein Wort ohne Sinn. Nichts kann ohne Ursache existieren.

Autor: Voltaire

  • gepostet von Blubb | 

Die Verleumdung ist schnell und die Wahrheit langsam.

Autor: Voltaire

Lasst uns arbeiten, ohne zu grübeln. Das ist das einzige Mittel, das Leben erträglich zu machen.

Autor: Voltaire

Wer dem Verbrechen Nachsicht übt, wird sein Komplize.

Autor: Voltaire

  • gepostet von Blubb | 

Gewohnheit, Sitte und Brauch sind stärker als die Wahrheit.

Autor: Voltaire

  • gepostet von Blubb | 

Ich mag keine Helden. Sie machen mir zu viel Lärm in der Welt.

Autor: Voltaire

  • gepostet von Blubb | 

Die Worte sind für die Gedanken, was das Gold für die Diamanten ist: nötig, um sie zu fassen. Aber sie bedürfen ihrer wenig.

Autor: Voltaire

Der Mensch wird ohne Grundsätze, aber mit der Fähigkeit geboren, sie alle in sich aufzunehmen.

Autor: Voltaire

Zum Seitenanfang