Anmelden | Registrieren

powered by Personello Fotogeschenke Fotogeschenke

Erfahrung

Als Erfahrung wird im Einzelfall ein bestimmtes Erlebnis eines Menschen bezeichnet. Allgemein versteht man unter Lebenserfahrung die Gesamtheit aller Erlebnisse, die eine Person jemals gehabt hat. Wenn Sie einen Spruch zu diesem Thema suchen, sind Sie hier richtig.

Der Geist der Gewalt ist so stark geworden, weil die Gewalt des Geistes so schwach geworden ist.

Autor: Leonhard Ragaz

Allwissend bin ich nicht, doch ist mir viel bewußt.

Autor: Johann Wolfgang von Goethe

(Faust)

Der Narben lacht, wer Wunden nie gefühlt.

Autor: William Shakespeare

(Romeo und Julia)

Den Fortschritt verdanken wir
den Nörglern.
Zufriedene Menschen wünschen
keine Veränderung!

Autor: Herbert George Wells

Die Verleumdung ist schnell und die Wahrheit langsam.

Autor: Voltaire

Das Ideal eines Managers ist
der Mann, der genau weiß,
was er nicht kann, und der sich
dafür die richtigen Leute sucht.

Autor: unbekannt

Höflichkeit ist wie ein
Luftkissen: Es mag wohl nicht
viel drin sein, aber es mildert die
Stöße des Lebens .

Autor: Arthur Schopenhauer

Persönlichkeiten, nicht Prinzipien, bringen die Zeit in Bewegung.

Autor: Oscar Wilde

Nur Beharrung führt zum Ziel, nur die Fülle führt zur Klarheit und im Abgrund wohnt die Wahrheit.

Autor: Friedrich von Schiller

Der Mensch ist vielerlei. Aber vernünftig ist er nicht.

Autor: Oscar Wilde

Nicht da ist man daheim, wo man seinen Wohnsitz
hat, sondern wo man verstanden wird.

Autor: Christian Morgenstern

Verbunden werden auch die Schwachen mächtig.

Autor: Friedrich von Schiller

Eigentlich weiß man nur, wenn man wenig weiß. Mit dem Wissen wächst Zweifel.

Autor: Johann Wolfgang von Goethe

Hier liegt ein Mann, der es
verstanden hat, bessere Leute,
als er selbst war, in seinen Dienst
zu stellen.

Autor: unbekannt

(Auf dem Grabstein von Andrew
Carnegie, 1835-1919
amerik.Unternehmer)

Der Psychiater gleicht einem Mechaniker, der einen Motor repariert, ohne ihn geöffnet zu haben.

Autor: unbekannt

In der Physik oder der
Mathematik gibt es einen steten
Fortschritt: Jede Generation von
Physikern baut auf den
Erkenntnissen auf,
die die vorherige Generation
gewonnen hat.
In der Wirtschaft und der Politik
scheint das anders zu sein -
hier macht jede Generation die
Fehler früherer Generationen
von neuem.

Autor: Wolfram Engels

Lichtblick

Viele Dinge
dieser Welt
kann man nicht versteh´n,
wenn man
oberflächlich bleibt,
nicht versucht, tiefer zu geh´n.

Ein Edelstein
im Bergmassiv
zeigt uns erst sein Licht,
nach harter Arbeit
und stetiger Suche,
vorher seh´n wir es nicht.

Was soll ich schreiben
von Edelsteinen und ihrem großen Glanz.
Selbst danach suchen,
selbst sie erleben.
Nur so begreift man sie ganz.

Drum ist der Sinn
vieler Verse
unendlich tief versteckt.
Nur wirksam wird er und leicht verständlich,
wenn man ihn dort entdeckt.

Autor: Harald Manzei

Wir streben mehr danach,
Schmerz zu vermeiden als
Freude zu gewinnen.

Autor: Sigmund Freud

Wo Verstand und Herz zugleich sich regen,
bringt der Fleiß Erstaunliches zuwegen.

Autor: unbekannt

(Deutsches Sprichwort)

Das Leben ist voller Überraschungen, es ist nicht
immer edel oder erhaben, manchmal ist es absurd,
aber es gibt immer eine Hoffnung.

Autor: unbekannt

Das Geheimnis des Lebens liegt im Suchen
nach Schönheit.

Autor: unbekannt

Wer sich vor Misserfolg fürchtet, muss sein Denken auf Erfolg konzentrieren.
Wer sich vor Krankheit fürchtet, muss sein Denken auf völlige Gesundheit richten. Wer in Angst vor einem Unfall lebt, soll seine Gedanken auf die Güte und die schützende Hand Gottes lenken.

Autor: Joseph Murphy

Es ist schwer das Glück bei sich zu finden
und es ist ganz unmöglich, es anderswo zu finden.

Autor: Nicolas Chamfort

Das Essen ist eine ungerechte Sache. Jeder Bissen bleibt höchstens zwei Minuten im Mund, zwei Stunden im Magen, aber drei Monate an den Hüften.

Autor: Christian Dior

Viele Köche verderben den Brei.

Autor: unbekannt

Wenn man Spass an einer Sache hat,
nimmt man sie auch ernst.

Autor: unbekannt

Der Schlaf ist für den ganzen Menschen, was das Aufziehen für die Uhr.

Autor: Arthur Schopenhauer

Die Worte sind für die Gedanken, was das Gold für die Diamanten ist: nötig, um sie zu fassen. Aber sie bedürfen ihrer wenig.

Autor: Voltaire

Der Mensch wird ohne Grundsätze, aber mit der Fähigkeit geboren, sie alle in sich aufzunehmen.

Autor: Voltaire

Der Irrtum wiederholt sich immerfort in der Tat.
Deswegen muß man das Wahre unermüdlich in Worten wiederholen.

Autor: Johann Wolfgang von Goethe

Zum Seitenanfang

Cookie-Einstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig (z. B. für das Login), während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern und wirtschaftlich zu betreiben. Du kannst die nicht notwendigen Cookies akzeptieren oder per Klick auf die Schaltfläche "nur notwendige Cookies akzeptieren" ablehnen, sowie diese Einstellungen jederzeit aufrufen und Cookies auch nachträglich jederzeit abwählen (z.B. im Fußbereich unserer Website). Nähere Hinweise erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung | Impressum