Anmelden | Registrieren

powered by Personello Fotogeschenke Fotogeschenke

Sprüche für jede Lebenslage - Sprüche über das Leben

Das Leben ist schön! Um Ihnen das Leben zu verschönern haben Ihnen die Sprüche-User Sprüche, Gedichte und Zitate für jede Lebenslage und Sprüche über das Leben aufgelistet.

Lehre mich die Kunst der kleinen Schritte.

Autor: Antoine de Saint-Exupéry

Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert.

Autor: Oscar Wilde

Nichtstun ist eine der größten und verhältnismäßig leicht zu beseitigenden Dummheiten.

Autor: Franz Kafka

Christus hat Recht, uns auf die Kinder zu weisen, von ihnen kann man leben lernen und selig werden.

Autor: Johann Wolfgang von Goethe

Der bessere Teil der Tapferkeit ist Vorsicht.

Autor: William Shakespeare

Management ist nichts
anderes als die Kunst,
andere Menschen zu motivieren.

Autor: Lee Lacocca

(*1924, amerik.
Automobilmanager)

Wer seine Feinde nicht ehrt,ist des Lebens nicht wert.

Autor: unbekannt

(cr77)

  • gepostet von cr77 | 
  • Thema: Leben

Ein Lächeln wirkt auf Schwierigkeiten wie die Sonne auf Wolken - es löst sie auf.

Autor: unbekannt

(Sri Aurobindo)

  • gepostet von holzhauer | 
  • Thema: Leben

Atemlos und ferngesteuert,
abgestumpft und sorgenschwer.
Ich bin völlig weggetreten,
ich spür mich selbst nicht mehr.
Ich will aus 15 Metern,
ins kalte Wasser springen,
damit ich wieder merk,
dass ich am Leben bin.
Ich geh nach vorne, bis zum Rand.
Ich spür mein Herz pulsiert.
Ich atme ein und lass mich fallen.
Ich spüre jeden Teil von mir.

Heute wird ein guter Tag.

Autor: unbekannt

  • gepostet von Bene | 
  • Thema: Leben

Das Leben ist wie eine einzig große Frage. Wird dir eine Frage beantwortet, so wird mit dieser Antwort eine neue Frage gestellt.

Autor: Benétik Fabijan

Ein Kind ist eine sichtbar gewordene Liebe.

Autor: Novalis

Der Geist der Gewalt ist so stark geworden, weil die Gewalt des Geistes so schwach geworden ist.

Autor: Leonhard Ragaz

Achterbahn

Meine Gefühle, fahren Achterbahn,
Seit einiger Zeit schauckelt mein Kahn.
Ich bin nicht mehr ich,
und dafür hasse ich mich.
Völlig aus dem Gleichgewicht,
alles um mich herum zerbricht.
Himmel hoch jauchzend zu Tode betrübt,
was hab ich schon dagegen geübt.
Mir fällt momentan nicht´s ein,
weiss nur sooo kann es nicht sein.

Autor: unbekannt

(Sabine Stumpe 25.05.2011)

  • gepostet von Simba | 
  • Thema: Leben

Die zweite Ehe ist der
Triumph der Hoffnung
über die Erfahrung. "Papa, immer wenn du nicht
da bist, kommt der Mann
vom Umweltschutz!"
"Vom Umweltschutz?"
"Ja, er will wissen,
ob die Luft rein ist."

Autor: unbekannt

Aufmerksam zuhören ist das beste Kompliment für den Sprecher.

Autor: unbekannt

(Thomas Carlyle)

Ein kluges Mädchen heiratet
einen Mann, der beim Militär
gewesen ist.
Er kann flicken, stopfen, putzen,
Betten machen, ist in erster Hilfe
ausgebildet, mit wenig Geld und
wenig Freizeit zufrieden und hat
gelernt, Befehle widerspruchslos
auszuführen.

Autor: unbekannt

Man kann den Menschen nicht verwehren zu denken, was sie wollen.

Autor: Friedrich von Schiller

Den Fortschritt verdanken wir
den Nörglern.
Zufriedene Menschen wünschen
keine Veränderung!

Autor: Herbert George Wells

Mache ich mir Gedanken, oder machen die Gedanken mich?

Autor: unbekannt

(Prof. Dr. med. Gerhard Uhlenbruck)

  • gepostet von holzhauer | 
  • Thema: Leben

Höflichkeit ist wie ein
Luftkissen: Es mag wohl nicht
viel drin sein, aber es mildert die
Stöße des Lebens .

Autor: Arthur Schopenhauer

Die Weisheit des Lebens besteht im Ausschalten der unwesentlichen Dinge.

Autor: unbekannt

(aus China)

  • gepostet von holzhauer | 
  • Thema: Leben

Legst Du Dich auf die Erde, so hörst du sie atmen und merkst, dass Du ein Teil von ihr bist

Autor: unbekannt

(Nini79)

  • gepostet von Nini79 | 
  • Thema: Leben

Wer etwas Großes leisten will, muss tief eindringen, scharf unterscheiden, vielseitig verbinden und standhaft beharren.

Autor: Friedrich von Schiller

Nur Beharrung führt zum Ziel, nur die Fülle führt zur Klarheit und im Abgrund wohnt die Wahrheit.

Autor: Friedrich von Schiller

Bankauskunft: "Die Firma
steht seit zwanzig Jahren mit uns
in Geschäftsverbindung.
Sonst ist nichts Nachteiliges
über sie bekannt."

Autor: unbekannt

Cogito, ergo sum.
Ich denke, also bin ich.

Autor: Descartes, René

Wenn man schlafen geht, sollte man die Sorgen in die Schuhe stecken.

Autor: unbekannt

(Aus Schweden)

Der Mensch ist vielerlei. Aber vernünftig ist er nicht.

Autor: Oscar Wilde

Nicht da ist man daheim, wo man seinen Wohnsitz
hat, sondern wo man verstanden wird.

Autor: Christian Morgenstern

Wenn es gar dunkel ist in deinem Leben, sieh doch mal nach, ob es am Ende daher kommt, dass alle deine Fensterläden zu sind.

Autor: Paul Wilhelm Kepler

  • gepostet von holzhauer | 
  • Thema: Leben

Zum Seitenanfang