Anmelden | Registrieren

powered by Personello Fotogeschenke Fotogeschenke

Menschen: Sprüche, Gedichte und Zitate

So unterschiedlich wie die Menschen sind so unterschiedlich sind auch die Sprüche, Gedichte und Zitate über Menschen. Hier finden Sie alle Texte zum Thema Mensch.

Wir leben zu sehr in der Vergangenheit, haben Angst vor der Zukunft und vergessen dabei völlig, die Gegenwart zu genießen.

Autor: unbekannt

Denke nicht so oft an das, was dir fehlt,
sondern an das, was du hast.

Autor: unbekannt

Frau zu sein ist schwer.
Man muß denken wie ein Mann,
sich benehmen wie eine Dame,
aussehen wie ein Mädchen und
schuften wie ein Pferd.

Autor: unbekannt

Wer dein Schweigen nicht versteht, versteht deine Worte auch nicht.

Autor: unbekannt

Das sind die Starken der Welt: die unter Tränen lachen,
eigene Sorgen verbergen,
und andere glücklich machen.

Autor: unbekannt

Und wenn uns viele Meilen trennen, bin ich froh, dass wir uns kennen. Du gehörst zu den Menschen die man nie vergisst.
Weil du was besonders bist.

Autor: unbekannt

Mütter lieben ihre Kinder mehr, als Väter es tun, weil sie sicher sein können, dass es ihre sind.

Autor: Aristoteles

Der Betrunkene sagt, was der Nüchterne denkt.

Autor: unbekannt

Ein langer Streit beweist, dass beide Seiten Unrecht haben.

Autor: Voltaire

Nichts ist umsonst. Selbst der Tod kostet das Leben.

Autor: unbekannt

Das Schönste aber hier auf Erden ist lieben und geliebt zu werden.

Autor: Wilhelm Busch

Wohin du auch gehst, geh mit deinem ganzen Herzen.

Autor: Konfuzius

Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.

Autor: unbekannt

Daß die Frauen das letzte Wort haben, beruht
hauptsächlich darauf, daß den Männern nichts
mehr einfällt.

Autor: unbekannt

Gestern stand ich noch am Rande des Abgrunds, heute bin ich schon einen Schritt weiter!

Autor: unbekannt

Um klar zu sehen reicht oft ein wechsel der Blickrichtung.

Autor: Antoine de Saint-Exupéry

Je schöner und voller die Erinnerung,
desto schwerer die Trennung!!
Aber die Dankbarkeit verwandelt die Erinnerung in eine stille Freude.
Man trägt das vergangene Schöne nicht wie einen Stachel, sondern wie ein kostbares Geschenk in sich !

Autor: unbekannt

Im Alter haben Erinnerungen
denselben Stellenwert wie in der
Jugend die Träume.

Autor: Erna Behrens-Giegl

Wenn Tränen des Abschieds nach Freundschaft schmecken und vertraute Augen leise zu dir sprechen: wir sind füreinander da, beginnt das Neue mit einem Lächeln.

Autor: unbekannt

Das Wichtigste, das ein Vater für seine Kinder tun kann, ist, ihre Mutter zu lieben.

Autor: Henry Ward Beecher

Wer einen Tag glücklich
sein will, soll sich betrinken.
Wer einen Monat glücklich
sein will, soll ein Schwein
schlachten.
Wer ein Jahr glücklich sein
will, soll heiraten.
Wer ein Leben glücklich sein
will, muß seinen Beruf lieben.

Autor: unbekannt

Möge dein Weg dir freundlich entgegenkommen. Möge die Sonne dein Gesicht erhellen. Möge der Wind dir den Rücken stärken und der Regen um dich herum die Felder tränken. Möge der gütige Gott dich in seinen Händen halten.

Autor: unbekannt

(Spruch aus Irland)

Viele Menschen versäumen das kleine Glück,
während sie auf das Große vergebens warten.

Autor: unbekannt

Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden.

Autor: unbekannt

Die Dinge, die man falsch gemacht hat, bereut man nicht so sehr, wie die, die man erst gar nicht versucht hat.

Autor: unbekannt

Man kann immer nur so nett sein, wie der andere es zulässt.

Autor: unbekannt

Ein breites Lächeln ist die coolere Variante, um seinen Feinden die Zähne zu zeigen.

Autor: unbekannt

Die Dinge sind nie so wie sie sind.
Sie sind immer das, was man aus ihnen
macht.

Autor: unbekannt

So wie die Gedanken sind,
ist auch der Charakter,
denn die Seele wird von den
Gedanken geprägt.

Autor: unbekannt

Zwei Dinge sollten Kinder von ihren eltern bekommen: Wurzeln und Flügel...

Autor: Johann Wolfgang von Goethe

Zum Seitenanfang