Anmelden | Registrieren

powered by Personello Fotogeschenke Fotogeschenke

Menschen: Sprüche, Gedichte und Zitate

So unterschiedlich wie die Menschen sind so unterschiedlich sind auch die Sprüche, Gedichte und Zitate über Menschen. Hier finden Sie alle Texte zum Thema Mensch.

Ein Freund ist jemand, der die Melodie deines Herzen kennt und sie dir vorsingt, wenn du sie vergessen hast.

Autor: unbekannt

Wenn die Frauen aus Glas wären, sie blieben doch
undurchschaubar.

Autor: unbekannt

Die wesentlichen Dinge, um in diesem Leben Glück zu erlangen sind: etwas zu vollbringen, etwas lieben und auf etwas zu hoffen.

Autor: Joseph Addison

Abschied, Trennung, Entfernung von einem geliebten Wesen, alle diese traurigen Ereignisse des menschlichen Lebens sind für uns eine Lehrzeit für den Tod.

Autor: unbekannt

(Spruch aus Frankreich)

Reich wird man nicht von Geld, das man verdient,
sondern von Geld, das man nicht ausgibt!

Autor: Henry Ford

Es reden und träumen die Menschen
viel von besseren Tagen,
nach einem glücklichen, goldenen
Ziel,
sieht man sie rennen und jagen.
Die Welt wird alt und wieder jung,
doch der Mensch erhofft
Verbesserung.

Autor: Friedrich von Schiller

Es braucht nur zwei bis drei mutige Menschen, um den Geist einer Nation zu ändern.

Autor: Voltaire

Ein Abschied schmerzt immer, auch wenn man sich schon lange darauf freut.

Autor: Arthur Schnitzler

Auf dem Hühnerhof war der Hahn erkrankt. Niemand konnte mehr damit rechnen, er werde auch am nächsten Morgen noch krähen. Abschied war angesagt. Die Hennen machten sich Sorgen - sie waren felsenfest überzeugt, die Sonne gehe nur auf, weil der Meister sie rufe. Der nächste Morgen aber belehrte sie eines Besseren: Die Sonne ging auf wie jeden Tag; nichts hatte ihren Gang beeinflußt.

Autor: unbekannt

(Spruch aus Persien)

Klug ist, wer stets zur rechten Stunde kommt, doch klüger, wer zu gehen weiß, wann es frommt.

Autor: Emanuel Geibel

Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur.

Autor: Oscar Wilde

Ich will Frieden...
... weil Krieg tötet und jeder Mensch doch
nur ein Leben hat!

Autor: unbekannt

Was man nicht aufgibt, hat man nie verloren.

Autor: William Shakespeare

(Maria Stuart)

  • gepostet von Blubb | 
  • Thema: Menschen

Vater werden ist nicht schwer, Vater sein dagegen sehr.

Autor: Wilhelm Busch

Der Erwachsene achtet auf Taten, das Kind auf Liebe.

Autor: unbekannt

Ein Missionar wird von einem Rudel Löwen angegriffen. Ehe er in Ohnmacht fällt, spricht er ein Stossgebet: "Lieber Gott, mach diese Bestien zu frommen Christen!" Als der Gottesmann sein Bewusstsein wiedererlangt, haben die Löwen einen Halbkreis um ihn gebildet und beten: "Komm, Herr Jesus, sei unser Gast, und segne, was du uns bescheret hast..."

Autor: unbekannt

Sein oder nicht sein, das ist hier die Frage.

Autor: William Shakespeare

(Hamlet)

Die Menschen werden nicht
durch die Dinge die passieren
beunruhigt, sondern durch die
Gedanken darüber.

Autor: Epihret

Wasser, Mauern, Hindernisse. Was für den einen
unüberwindbar scheint, durchschreitet der andere fast
mühelos. Alles eine Frage der Perspektive.

Autor: unbekannt

Stets lächelt Willkomm', Lebewohl geht seufzend.

Autor: William Shakespeare

Das Leben eines Menschen ist
das, was seine Gedanken daraus
machen.

Autor: Marc Aurel

In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen ist schon wieder ein Irrsinn.

Autor: Voltaire

Es gibt vielerlei Lärm.
Aber es gibt nur eine Stille.

Autor: unbekannt

Wer zu spät an die Kosten
denkt, ruiniert sein Untemehmen.
Wer immer zu früh an die Kosten
denkt, tötet die Kreativität.

Autor: unbekannt

(Phillp Ronnlhol *1916)

Ein kluger Mensch macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.

Autor: Winston Spencer Churchill

Irgendwo blüht die Blume des Abschieds und streut immerfort Blütenstaub, den wir atmen, herüber; auch noch im kommenden Winter atmen wir Abschied.

Autor: Rainer Maria Rilke

Wollt nur mal sehen, wie es dir geht, ob deine Welt sich noch richtig dreht.
Und hast du mal Tränen im Gesicht, hier ist ein Freund, der dich nicht vergisst.

Autor: unbekannt

Anerkennung ist ein wunderbares Ding: Sie bewirkt, dass das, was an anderen herausragend ist, auch zu uns gehört.

Autor: Voltaire

Herr Job wird von seinem
kleinen Sohn gefragt:
"Warum hast Du eigentlich
die Mami geheiratet?"
Wendet dieser sich
vorwurfsvoll an seine Frau:
"Siehst Du, Roswitha, nicht mal
der Junge begreift das!"

Autor: unbekannt

Je klüger man wird,
desto weniger Dinge erscheinen
selbstverständlich.
Großes entsteht aus kleinen
Bausteinen. Der ganz große
Erfolg ist meistens eine Summe
von Kleinigkeiten.

Autor: unbekannt

  • gepostet von Jens78 | 
  • Thema: Menschen

Zum Seitenanfang